TU-Dresden » Startseite Forum » Forum

TU-Dresden Forum

Aktuelle Zeit: Samstag 4. Dezember 2021, 10:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Paket breqn verwenden
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. August 2016, 15:36 
Offline

Registriert: Dienstag 12. April 2016, 11:36
Beiträge: 3
Ist es möglich das Paket breqn zu verwenden? Dieses Minimalbeispiel kann ich nicht zum laufen bringen:

Code:
\documentclass{tudscrartcl}
\usepackage{breqn}
\begin{document}
test
\end{document}


Folgende Fehlermeldung bekomme ich:

Code:
Missing number, treated as zero. \begin{document}
Missing = inserted for \ifnum. \begin{document}
Missing number, treated as zero. \begin{document}
Missing $ inserted. \begin{document}
Missing number, treated as zero. \begin{document}
Missing = inserted for \ifnum. \begin{document}
Missing number, treated as zero. \begin{document}
Missing $ inserted. \end{document}
Command \mathversion invalid in math mode


Verwende ich
Code:
\documentclass{article}
statt
Code:
\documentclass{tudscrartcl}
läuft es sauber durch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paket breqn verwenden
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. August 2016, 16:15 
Offline

Registriert: Freitag 9. September 2011, 14:57
Beiträge: 541
Hallo Fabian,

das Problem liegt bei der Initialisierung der Mathematikschriften der tudscr-Klassen. Diese werden so spät wie möglich initialisiert, um beispielsweise auf andere Schriftpakete reagieren zu können. Doch da genau liegt auch das Problem von breqn, was sich nach der Initialisierung einhängen muss. Ich werde für die nächste Version implementieren, dass das Paket automatisch erst nach der Initialisierung geladen wird, falls es angefordert wurde. Für den Moment kannst du das Problem folgendermaßen umgehen:
Code:
\documentclass{tudscrartcl}
\AtEndPreamble{\AtBeginDocument{\usepackage{breqn}}}
\begin{document}

Replace $j$ by $h-j$ and by $k-j$ in these sums to get [cf.~(26)]
\begin{dmath}[label={sna74}]
\frac{1}{6} \left(\sigma(k,h,0) +\frac{3(h-1)}{h}\right)
+\frac{1}{6} \left(\sigma(h,k,0) +\frac{3(k-1)}{k}\right)
=\frac{1}{6} \left(\frac{h}{k} +\frac{k}{h} +\frac{1}{hk}\right)
+\frac{1}{2} -\frac{1}{2h} -\frac{1}{2k},
\end{dmath}
which is equivalent to the desired result.

\end{document}

Grüße
Falk

_________________
TUD-Script-Klassen für das Corporate Design der TU Dresden

Anwenderhandbuch: CTAN-Mirror oder texdoc tudscr
Anwenderleitfaden: CTAN-Mirror oder texdoc treatise
Schriftinstallation: Skripte zum Download

LyX-Layoutdateien und Befehlsvervollständigung für TeXstudio
Übersicht zu allen veröffentlichten Versionen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paket breqn verwenden
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. September 2016, 13:02 
Offline

Registriert: Freitag 9. September 2011, 14:57
Beiträge: 541
Das Problem ist mit v2.05d gelöst.

_________________
TUD-Script-Klassen für das Corporate Design der TU Dresden

Anwenderhandbuch: CTAN-Mirror oder texdoc tudscr
Anwenderleitfaden: CTAN-Mirror oder texdoc treatise
Schriftinstallation: Skripte zum Download

LyX-Layoutdateien und Befehlsvervollständigung für TeXstudio
Übersicht zu allen veröffentlichten Versionen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron