TU-Dresden » Startseite Forum » Forum

TU-Dresden Forum

Aktuelle Zeit: Mittwoch 27. Oktober 2021, 11:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Untergliedertes Abkürzungsverzeichnis
BeitragVerfasst: Dienstag 14. April 2020, 18:38 
Offline

Registriert: Samstag 8. Dezember 2018, 12:09
Beiträge: 11
Hallo zusammen,

für meine Diplomarbeit würde ich gerne das Abkürzungsverzeichnis in Gruppen untergliedern. Demnach soll es nach folgenden Muster aufgebaut sein:

Abkürzungsverzeichnis
Allgemeine Abkürzungen
- abc Erklärung
- def Erklärung

ICAO 4-Letter-Codes ausgewählter Flughäfen
- AAAA Flughafen
- BBBB Flughafen

IATA 3-Letter-Codes ausgewählter Flughäfen
- AAA Flughafen
- BBB Flughafen

usw.

Mein MDokument habe ich anhand des sehr gut erklärten Anwenderleitfadens http://mirrors.ibiblio.org/CTAN/macros/latex/contrib/tudscr/doc/tutorials/treatise.pdf von Falk Hanisch aufgebaut. Ich habe statt des Paketes glossaries, nur die Erweiterung glossaries-extra benutzt.

Beim Symbolverzeichnis habe ich das nach der Erklärung super umsetzen können. Leider klappt es auch nach mehreren Versuchen nicht, gleiches Prinzip mit ein paar Änderungen auch für das Abkürzungsverzeichnis zu adaptieren. Ich wäre über eure Hilfe wirklich sehr dankbar.

Das nachfolgende Minimalbeispiel ist ein Ausschnitt aus meinem Dokument, weshalb es eventuell nicht ganz so minimal ist. Jedoch ist es so wie abgebildet lauffähig.

Anbei mein Mininamlbeispiel:
Code:
\RequirePackage[ngerman=ngerman-x-latest]{hyphsubst} %richtige Worttrennung
\documentclass[ngerman, % neue deutsche Rechtschreibung
%cdhead=paperwidth, %Ausdehnung des Querbalkens erstreckt sich über die komplette Seitenbreite
%cdtitle=color, % Titelseite in Farbe (CD-Blau)
cd=pale, % primäre Hausfarbe HKS41 für den Kopf des tudheadings-Seitenstils und Überschriften
cdgeometry=twoside,
BCOR=5mm,
headsepline,
footsepline,
plainfootsepline,
headingsvskip=-5.0 cm, % Bestimmt Abstand der Chapter Überschriften vom oberen Blattrand
chapterpage=off, % Überschrift eines Kapitels separat auf einer Seite ausgegeben
numbers=noendperiod,noperiodatend,noenddot,nodotatend,
bibliography=totoc,
listof=totoc,index=totoc
liststotoc,
]{tudscrbook}

\usepackage{iftex}
\iftutex
\usepackage{fontspec} % für die Unicode-Textsatzsysteme LuaLATEX oder X LEATEX
\usepackage{tudscrcolor} % TUD - Hausfarben
\usepackage{twocolfix} % Kapitelüberschriften im zweispaltigen Layout werden korrekt gesetzt
\else
\usepackage[T1]{fontenc} % Encodierer für pdfLATEX
\fi
\usepackage{babel} % Definition Dokumentsprache
\usepackage{graphicx}   % Einbindung von Grafiken, Bildern, etc.
\usepackage{xcolor} % Definition Farben des Corporate Designs zur Verwendung im Dokument
\usepackage{kvsetkeys} % Festlegung des Verhalten für unbekannte Schlüssel nach dem Schlüssel-Wert-Prinzip (Definieren von Klassen- und Paketoptionen sowie Parametern)
\usepackage{pdfpages}
%\usepackage[nottoc]{tocbibind}
\usepackage{titletoc}
\usepackage[page,header]{appendix}
\usepackage{lipsum}
\usepackage{ragged2e}   % to undo \centering

%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%% TABELLEN %%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


%\usepackage{array}            % Tabellen-Werkzeug
\usepackage{multirow}         % erw. Tabellen-Werkzeug
\usepackage{tabularx}
\usepackage{tabulary}
\usepackage{tabu}
\usepackage{ltxtable}
\usepackage{longtable}
\usepackage{booktabs}      %Horizontale Linien
\usepackage{threeparttable} % Legende unter Tabellen
\usepackage{colortbl}         %Einfärben von Tabellen
\usepackage{units}            % Zum Erstellen korrekter typograph. Einheiten
\usepackage{floatrow}        %Platzierung der Beschriftung
\floatsetup{font=sf}
\floatsetup[table]{style=plaintop}  %Tabellen oberhalb beschriften
\usepackage{caption}

\newlength\myindention         % Quelle unter Abbildung nur bei Abb.
\DeclareCaptionFormat{myformat}%
{#1#2#3}
\captionsetup{format=myformat} % über myformat aktiviert

\captionsetup{font=sf,labelfont=bf,labelsep=space}
\captionsetup{singlelinecheck=off,format=hang,justification=raggedright}  %Beschriftung für Gleitobjekte nicht zentriert sondern linksbündig

\usepackage{subcaption}
\DeclareCaptionSubType[alph]{figure}
\DeclareCaptionSubType[alph]{table}

%Anschließend werden die Untergleitobjekte formatiert. Dabei wird zum einen nach dem al-phanumerischen Label eine schließende Klammer gesetzt. Zum andern wird ein Eintragen derUntergleitobjekte in das Abbildungsverzeichnis unterdrückt. Lediglich die Bildunterschrift derHauptabbildung wird in dieses eingetragen

\captionsetup[subfloat]{labelformat=brace,list=off}


%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%% TABELLEN ENDE %%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%

%%%%% ABKÜRZUNGS- UND SYMBOLVERZEICHNIS %%%%%%%%%

\usepackage[
%nonumberlist, %keine Seitenzahlen anzeigen
acronym,% Abkürzungen
symbols,% Formelzeichen
shortcuts,        % Abkürzungen für Befehle aktivieren
%nomain,% kein Glossar#
%stylemods=longragged, % load glossary-longragged.sty and glossaries-extra-stylemods.sty
%nogroupskip,% automatische Abstand zwischen den Einträgen zur Gruppierung innerhalb eines Glossars entfernt
toc,% fügt alle erzeugten Verzeichnisse dem Inhaltsverzeichnis hinzu
section=chapter,% bestimmt die Gliederungsebene der Überschrift
nostyles,% Laden der von glossaries vordefinierten Stilen verhindern
translate=babel,% Überschriften aller Glossare in der Dokumentsprache gesetzt
xindy={language=german-din},
automake,%
stylemods={bookindex,longextra,longbooktabs}
]{glossaries-extra}
\makeglossaries %Verzeichnisse erstellen
   
%% Defintion Abkürzungsverzeichnis
%% BEGINN Einfaches Verzeichnis
   \newglossarystyle{acrolongtabu}{%     
      \renewenvironment{theglossary}{%
         \begin{longtabu}[l]{@{}lX<{\strut}l@{}}% ’spread 0pt’ defekt in v2.9
         }{%fi
         \end{longtabu}%
      }%
      \renewcommand*{\glossaryheader}{}%
      \renewcommand*{\glsgroupheading}[1]{}%
      \renewcommand*{\glsgroupskip}{}%
      \renewcommand*{\glossentry}[2]{%
         \vspace{5pt}\glsentryitem{##1}% Entry number if required
         \glstarget{##1}{\sffamily\bfseries\glossentryname{##1}} & \glsentrydesc{##1} &
         ##2\tabularnewline
   }}
   
   \renewcommand*{\glslongextraGroupHeading}[2]{%
      \tabularnewline\glsxtrgetgrouptitle{#2}{\thisgrptitle}%
      \glslongextraHeaderFmt\thisgrptitle
      \tabularnewline*\noalign{\vskip\normalbaselineskip}%
   }
%% ENDE Einfaches Verzeichnis
   
%% BEGINN Verzeichnis Unterteilung nach Kategorien von Abkürzungen

% ==> Hier ist Platz für den entsprechenden Code
   
%% ENDE Verzeichnis Unterteilung nach Kategorien von Abkürzungen
   
%\newacronym[<Parameterliste>]{<Label>}{<Abkürzung>}{<Wortgruppe>}
\newacronym{MS}{MS}{Microsoft}
\newacronym{CD}{CD}{Compact Disc}
   
   
%% Symbolverzeichnis
   
   \defglsentryfmt[symbols]{%
      \ifmmode%
      \glssymbol{\glslabel}%
      \else%
      \glsgenentryfmt~\glsentrysymbol{\glslabel}%
      \fi%
   }

   %% BEGINN Definition vom Symbolverzeichnis
   
   %% BEGINN Verzeichnis Unterteilung nach griechischen und lateinischen Symbolen
   
   \providecommand*\greeklettersname{Greek letters}
   \providecommand*\romanlettersname{Roman letters}
   \newglossaryentry{greekletters}{%
      type=symbols,%
      name={\greeklettersname},%
      description={\nopostdesc},%
      sort={a}%
   }
   \newglossaryentry{romanletters}{%
      type=symbols,%
      name={\romanlettersname},%
      description={\nopostdesc},%
      sort={b}%
   }

\providecaptionname{%
   american,australian,british,canadian,english,newzealand%
}{\greeklettersname}{Greek letters}
\providecaptionname{%
   german,ngerman,austrian,naustrian,swissgerman,nswissgerman%
}{\greeklettersname}{Griechische Symbole}
\providecaptionname{%
   american,australian,british,canadian,english,newzealand%
}{\romanlettersname}{Roman letters}
\providecaptionname{%
   german,ngerman,austrian,naustrian,swissgerman,nswissgerman%
}{\romanlettersname}{Lateinische Symbole}

%% ENDE Verzeichnis Unterteilung nach griechischen und lateinischen Symbolen
%% ENDE Definition vom Symbolverzeichnis


%% BEGINN Layout Style Symbolverzeichnis
\usepackage{siunitx}
\usepackage{xfrac}
%% BEGINN Verzeichnis Unterteilung nach griechischen und lateinischen Symbolen

\newglossarystyle{symbsplitlongtabu}{%
   \newcommand*\symbollevel{-1}%
   \renewenvironment{theglossary}{%
      \begin{longtabu}[l]{ccX<{\strut}l}% ’spread 0pt’ defekt in v2.9
      }{%
      \end{longtabu}%
   }%
   \renewcommand*{\glsgroupheading}[1]{}%
   \renewcommand*{\glsgroupskip}{}%
   \newcommand*\symbolhead{%
      \toprule
      \bfseries Symbol & \bfseries Einheit &
      \bfseries Bezeichnung & \bfseries Seite(n)
      \tabularnewline\midrule
   }%
   \renewcommand*{\glossaryheader}{%
      \endfirsthead%
      \symbolhead\endhead%
      \bottomrule\endfoot%
      \gdef\symbollevel{-1}%
   }%
   \renewcommand*{\glossentry}[2]{%
      \ifglshaschildren{##1}{%
         \ifnum\symbollevel>0\relax%
         \tabularnewline\bottomrule\tabularnewline[\smallskipamount]%
         \fi
         \gdef\symbollevel{0}%
         \tabularnewline[%
         \arraystretch\dimexpr-\ht\strutbox-\dp\strutbox\relax%
         ]%
         \multicolumn{4}{@{}l@{}}{\minisec{\glsentryname{##1}}}%
      }{%
         \GlossariesWarning{%
            There are no childrens for entry ##1.\MessageBreak Nothing will be printed. Maybe you should\MessageBreak specify ##1 as a child entry.
         }%
      }%
   }%
   \renewcommand*{\subglossentry}[3]{%
      \ifnum\symbollevel=0\relax%
      \tabularnewline[\medskipamount]\symbolhead%
      \else%
      \tabularnewline
      \fi%
      \gdef\symbollevel{##1}%
      \glsentryitem{##2}% Entry number if required
      \glstarget{##2}{\glossentrysymbol{##2}} & \glsentryuseri{##2} &
      \glossentryname{##2} &
      ##3%
   }%
}
%% ENDE Verzeichnis Unterteilung nach griechischen und lateinischen Symbolen
%% ENDE Layout Style Symbolverzeichnis

%% BEGINN Definition vom Symbolverzeichnis
\newcommand*{\newformulasymbol}[5][]{%
   \newglossaryentry{#2}{%
      type=symbols,%
      name={#3},%
      description={\nopostdesc},%
      symbol={\ensuremath{#4}},%
      user1={\ensuremath{\mathrm{#5}}},%
      sort={#2},%
      #1%
   }%
}
%%% ENDE Definition vom Symbolverzeichnis

%BEGINN Verzeichnis Unterteilung nach griechischen und lateinischen Symbolen
% => zu verwenden mit style=symbsplitlongtabu

%\newformulasymbol[parent=greekletters/romanletters]{<Label> }{<Name> }{<Symbol> }{<Einheit> }

\newformulasymbol[parent=greekletters]{a}{Alpha}{a}{A}
\newformulasymbol[parent=greekletters]{b}{Beta}{b}{B}
\newformulasymbol[parent=romanletters]{t}{Zeit}{t}{s}

%ENDE Verzeichnis Unterteilung nach griechischen und lateinischen Symbolen

\begin{document}
   
   \printglossary[type=acronym,style=acrolongtabu,nogroupskip,title=Abkürzungsverzeichnis,toctitle=Abkürzungsverzeichnis,nonumberlist]
   \printsymbols[style=symbsplitlongtabu,title={Symbolverzeichnis}]
   
   \chapter{Test}
   \section{Symbole}
   
   Dieser Text zeigt nur, wie \gls{a} und \gls{b} im Text und Symbolverzeichnis abgebildet werden. Sie werden im Symbolverzeichnis als Griechische Symbole aufgelistet. Die Römische Zahl \gls{t} dagegen als Römisches Symbol.
   
   \section{Abkürzungen}
   
   Das Betriebssystem \gls{MS} kommt selten noch mit einer \gls{CD}.
      
   
\end{document}   


Ich freue mich sehr über eure Vorschläge.
Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Untergliedertes Abkürzungsverzeichnis
BeitragVerfasst: Dienstag 14. April 2020, 21:55 
Offline

Registriert: Freitag 9. September 2011, 14:57
Beiträge: 541
Misterx hat geschrieben:
...soll es nach folgenden Muster aufgebaut sein:

Abkürzungsverzeichnis
Allgemeine Abkürzungen
- abc Erklärung
- def Erklärung

ICAO 4-Letter-Codes ausgewählter Flughäfen
- AAAA Flughafen
- BBBB Flughafen

IATA 3-Letter-Codes ausgewählter Flughäfen
- AAA Flughafen
- BBB Flughafen


Warum erstellst du nicht einfach ein separates Verzeichnis mit den Letter-Codes der Flughäfen? Würde für mich eher einen Sinn ergeben.

Misterx hat geschrieben:
Das nachfolgende Minimalbeispiel ist ein Ausschnitt aus meinem Dokument, weshalb es eventuell nicht ganz so minimal ist.

Die Frage nach einem Minimalbeispiel hat zweierlei Gründe. Die Muße eines mutmaßlichen Helfers, die eigene und zumeist kostbare Zeit in ein Problem zu investieren, welchen diesen eigentlich nicht tangiert, kannst du getrost als eher gering einschätzen. Oder genauer: Ich habe keine Lust mich durch hunderte Zeilen Quelltext zu wühlen, bevor ich mit der eigentlichen Hilfe beginnen kann. Der zweite und noch entscheidendere Punkt ist, dass ich so sehen kann, was du bisher versucht hast und wo eventuell dein Problem liegen könnte. Dein mitgeliefertes Beispiel ist zwar lauffähig, zeigt aber lediglich das von mir in treatise.pdf geschilderte Vorgehen. Was genau du jetzt versucht hast, um das Ganze auf dein Problem anzuwenden, erschließt sich mir nicht. Und so kann ich eben auch nicht nachvollziehen, wo genau dein Problem liegt.

Nicht falsch verstehen, ich helfe gerne aber dann gib mit bitte auch etwas, mit dem ich arbeiten kann. Meine Muße und Zeit, mehr oder weniger aus dem Nichts eine fertige Lösung zu bauen, tendiert gegen Null.

_________________
TUD-Script-Klassen für das Corporate Design der TU Dresden

Anwenderhandbuch: CTAN-Mirror oder texdoc tudscr
Anwenderleitfaden: CTAN-Mirror oder texdoc treatise
Schriftinstallation: Skripte zum Download

LyX-Layoutdateien und Befehlsvervollständigung für TeXstudio
Übersicht zu allen veröffentlichten Versionen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Untergliedertes Abkürzungsverzeichnis
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. April 2020, 08:28 
Offline

Registriert: Samstag 8. Dezember 2018, 12:09
Beiträge: 11
Guten Morgen Falk,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

tudscr hat geschrieben:
Die Frage nach einem Minimalbeispiel hat zweierlei Gründe. Die Muße eines mutmaßlichen Helfers, die eigene und zumeist kostbare Zeit in ein Problem zu investieren, welchen diesen eigentlich nicht tangiert, kannst du getrost als eher gering einschätzen. Oder genauer: Ich habe keine Lust mich durch hunderte Zeilen Quelltext zu wühlen, bevor ich mit der eigentlichen Hilfe beginnen kann. Der zweite und noch entscheidendere Punkt ist, dass ich so sehen kann, was du bisher versucht hast und wo eventuell dein Problem liegen könnte. Dein mitgeliefertes Beispiel ist zwar lauffähig, zeigt aber lediglich das von mir in treatise.pdf geschilderte Vorgehen. Was genau du jetzt versucht hast, um das Ganze auf dein Problem anzuwenden, erschließt sich mir nicht. Und so kann ich eben auch nicht nachvollziehen, wo genau dein Problem liegt.


Das Minimalbeispiel war deshalb so groß, um den Vergleich mit dem Symbolverzeichnis zu haben. Aber grundlegend hast du recht. Entschuldigung. Unten findest du meinen Versuch und einen eingekürzten Code.

tudscr hat geschrieben:
Warum erstellst du nicht einfach ein separates Verzeichnis mit den Letter-Codes der Flughäfen? Würde für mich eher einen Sinn ergeben.


Da es sich bei den Letter-Codes ja auch um Abkürzungen handelt und ich davon nur ausgewählte habe. Dafür möchte ich nicht extra eine ganze Seite verwenden. Die Aufteilung des Abkürzungsverzeichnis in Sub-Groups finde ich besser.

Nachfolgend siehst du den Code, den ich gestern bereits versucht habe zu adaptieren. Er ist lauffähig, gibt allerdings nicht das gewünschte Format aus. Ähnlich wie beim Symbolverzeichnis (siehe Anhang) hätte ich die Überschrift für "Main glossar" und "ICAO Code" gerne in blauer Schrift über der jeweiligen Gruppe stehen. Die Abkürzungen der einzelnen Begriffe sollte fettgedruckt sein und die entsprechende Erklärung dazu in normaler Schrift.

Longtabu habe ich genutzt, um einen Seitenumbruch ermöglichen zu können.
Ich bin echt über jede Unterstützung dankbar!

Code:
\RequirePackage[ngerman=ngerman-x-latest]{hyphsubst} %richtige Worttrennung
\documentclass[ngerman, % neue deutsche Rechtschreibung
cd=pale, % primäre Hausfarbe HKS41 für den Kopf des tudheadings-Seitenstils und Überschriften
cdgeometry=twoside,
BCOR=5mm
]{tudscrbook}

\usepackage{iftex}
\iftutex
\usepackage{fontspec} % für die Unicode-Textsatzsysteme LuaLATEX oder X LEATEX
\usepackage{tudscrcolor} % TUD - Hausfarben
\else
\usepackage[T1]{fontenc} % Encodierer für pdfLATEX
\fi
\usepackage{babel} % Definition Dokumentsprache
\usepackage{pdfpages}
\usepackage{titletoc}

%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%% TABELLEN %%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


\usepackage{tabularx}
\usepackage{tabulary}
\usepackage{tabu}
\usepackage{longtable}
\usepackage{booktabs}      %Horizontale Linien


%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%% TABELLEN ENDE %%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%

%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%  ABKÜRZUNGS- UND SYMBOLVERZEICHNIS  %%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%

\usepackage[
%nonumberlist, %keine Seitenzahlen anzeigen
acronym,% Abkürzungen
symbols,% Formelzeichen
shortcuts,        % Abkürzungen für Befehle aktivieren
%nomain,% kein Glossar#
%stylemods=longragged, % load glossary-longragged.sty and glossaries-extra-stylemods.sty
%nogroupskip,% automatische Abstand zwischen den Einträgen zur Gruppierung innerhalb eines Glossars entfernt
toc,% fügt alle erzeugten Verzeichnisse dem Inhaltsverzeichnis hinzu
section=chapter,% bestimmt die Gliederungsebene der Überschrift
nostyles,% Laden der von glossaries vordefinierten Stilen verhindern
translate=babel,% Überschriften aller Glossare in der Dokumentsprache gesetzt
xindy={language=german-din},
automake,%
stylemods={bookindex,longextra,longbooktabs}
]{glossaries-extra}
\makeglossaries %Verzeichnisse erstellen
   
%% BEGINN Verzeichnis Unterteilung nach Kategorien von Abkürzungen

  \providecommand*\mainacrname{Main glossar}
\providecommand*\fourlttrcodename{ICAO Code}
\newglossaryentry{main}{%
   type=acronym,%
   name={\mainacrname},%
   description={\nopostdesc},%
   sort={a}%
}
\newglossaryentry{icaocode}{%
   type=acronym,%
   name={\fourlttrcodename},%
   description={\nopostdesc},%
   sort={b}%
}

\newglossarystyle{acrsplitlongtabu}{%
   \newcommand*\acronymlevel{-1}%  bei Ausgabe prüfen, ob es sich beim zuletzt gesetzten Eintrag um einen
                                             % Elterneintrag (\glossentry) oder Untereintrag(\subglossentry) gehandelt hat
   \renewenvironment{theglossary}{%
         \begin{longtabu}[l]{@{}lX<{\strut}l@{}}% ’spread 0pt’ defekt in v2.9
         }{%fi
      \end{longtabu}%
   }%
   \renewcommand*{\glsgroupheading}[1]{}%
   \renewcommand*{\glsgroupskip}{}%
   \renewcommand*{\glossentry}[2]{%  % setzt „Main glossar“ und „ICAO Code“ sowie gegebenenfalls
                                                 % weitere Elterneinträge als Überschriften
      \ifglshaschildren{##1}{%
         \ifnum\acronymlevel>0\relax%
         \tabularnewline[\smallskipamount]%
         \fi
         \gdef\acronymlevel{0}%
         \tabularnewline[%
         \arraystretch\dimexpr-\ht\strutbox-\dp\strutbox\relax%
         ]%
      }%
   }%
   \renewcommand*{\subglossentry}[3]{%  % setzt die Abkürzungen unter die entsprechenden Elterneinträge
      \ifnum\acronymlevel=0\relax%
      \tabularnewline[\medskipamount]%
      \else%
      \tabularnewline
      \fi%
      \gdef\acronymlevel{##1}%
      \glsentryitem{##2}% Entry number if required
      \glstarget{##2}{\sffamily\bfseries\glossentryname{##2}} & \glsentrydesc{##2} &
      ##2\tabularnewline
   }%
}   
%% ENDE Verzeichnis Unterteilung nach Kategorien von Abkürzungen
   
%\newacronym[<Parameterliste>]{<Label>}{<Abkürzung>}{<Wortgruppe>}
\newacronym[parent=main]{MS}{MS}{Microsoft}
\newacronym[parent=main]{CD}{CD}{Compact Disc}

\newacronym[parent=icaocode]{EDDC}{EDDC}{Flughafen Dresden}

\begin{document}
   
   \printglossary[type=acronym,style=acrolongtabu,nogroupskip,title=Abkürzungsverzeichnis,toctitle=Abkürzungsverzeichnis,nonumberlist]
   
   \chapter{Test}
   
   \section{Abkürzungen}
   
   Das Betriebssystem \gls{MS} kommt selten noch mit einer \gls{CD}. Die beiden zuletzt genannten Abkürzungen sollen im Allgemeinen Abkürzungsverzeichnis abgebildet werden. Der Code \gls{EDDC} dagegen im Verzeichnis für ICAO Codes.   
   
\end{document}


Dateianhänge:
Dateikommentar: so sieht das Ergebnis vom adaptierten Code des Symbolverzeichnisses gerade noch aus.
Bildschirmfoto 2020-04-15 um 09.20.21.png
Bildschirmfoto 2020-04-15 um 09.20.21.png [ 27.47 KiB | 2215-mal betrachtet ]
Dateikommentar: So sollte es aussehen, mit den jeweiligen Überschriften und geordnet nach den Gruppen.
Bildschirmfoto 2020-04-15 um 09.18.34.png
Bildschirmfoto 2020-04-15 um 09.18.34.png [ 26.17 KiB | 2215-mal betrachtet ]
Bildschirmfoto 2020-04-15 um 09.14.52.png
Bildschirmfoto 2020-04-15 um 09.14.52.png [ 50.46 KiB | 2215-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Untergliedertes Abkürzungsverzeichnis
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. April 2020, 13:02 
Offline

Registriert: Freitag 9. September 2011, 14:57
Beiträge: 541
Na bitte, geht doch :)

Ich habe im Quelltext noch ein paar kleine Anmerkungen mit TODO gemacht. Ansonsten hat vieles schon gepasst. Du solltest beachten, dass \ifglshaschildren{Eintrag}{true}{false} drei Argumente benötigt, du hattest den false-Zweig vergessen. Dieser muss auch angegeben werden, wenn nichts zu tun ist. Im true-Zweig hat schlichtweg die Ausgabe der Überschrift gefehlt (der Teil mit \multicolumn...).

Code:
\RequirePackage[ngerman=ngerman-x-latest]{hyphsubst} %richtige Worttrennung
\documentclass[ngerman, % neue deutsche Rechtschreibung
cd=pale,
cdgeometry=twoside,
BCOR=5mm
]{tudscrbook}

\usepackage{iftex}
\iftutex
\usepackage{fontspec} % für die Unicode-Textsatzsysteme LuaLATEX oder X LEATEX
% TODO wird automatisch geladen; gehört eher nicht in den \iftutex-Zweig
%\usepackage{tudscrcolor} % TUD - Hausfarben
\else
\usepackage[T1]{fontenc} % Encodierer für pdfLATEX
\fi
\usepackage{babel} % Definition Dokumentsprache
\usepackage{pdfpages}
% TODO wozu? verträgt sich eher weniger mit KOMA-Script
%\usepackage{titletoc}

%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%% TABELLEN %%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


\usepackage{tabularx}
\usepackage{tabulary}
\usepackage{tabu}
\usepackage{longtable}
\usepackage{booktabs}      %Horizontale Linien


%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%% TABELLEN ENDE %%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%

%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%  ABKÜRZUNGS- UND SYMBOLVERZEICHNIS  %%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%

\usepackage[
%nonumberlist, %keine Seitenzahlen anzeigen
acronym,% Abkürzungen
symbols,% Formelzeichen
shortcuts,        % Abkürzungen für Befehle aktivieren
%nomain,% kein Glossar#
%stylemods=longragged, % load glossary-longragged.sty and
%%glossaries-extra-stylemods.sty
%nogroupskip,% automatische Abstand zwischen den Einträgen zur Gruppierung
%%innerhalb eines Glossars entfernt
toc,% fügt alle erzeugten Verzeichnisse dem Inhaltsverzeichnis hinzu
section=chapter,% bestimmt die Gliederungsebene der Überschrift
nostyles,% Laden der von glossaries vordefinierten Stilen verhindern
translate=babel,% Überschriften aller Glossare in der Dokumentsprache gesetzt
xindy={language=german-din},
automake,%
stylemods={bookindex,longextra,longbooktabs}
]{glossaries-extra}
\makeglossaries %Verzeichnisse erstellen
   
%% BEGINN Verzeichnis Unterteilung nach Kategorien von Abkürzungen

\providecommand*\mainacrname{Main glossar}
\providecommand*\fourlttrcodename{ICAO Code}
\newglossaryentry{main}{%
   type=acronym,%
   name={\mainacrname},%
   description={\nopostdesc},%
   sort={a}%
}
\newglossaryentry{icaocode}{%
   type=acronym,%
   name={\fourlttrcodename},%
   description={\nopostdesc},%
   sort={b}%
}

\newglossarystyle{acrsplitlongtabu}{%
  % bei Ausgabe prüfen, ob es sich beim zuletzt gesetzten Eintrag um einen
  % Elterneintrag (\glossentry) oder Untereintrag(\subglossentry) gehandelt hat
  \newcommand*\acronymlevel{-1}%
  \renewenvironment{theglossary}{%
    \vskip-3\baselineskip%
    \begin{longtabu}[l]{@{}lX<{\strut}l@{}}% ’spread 0pt’ defekt in v2.9
  }{%
    \end{longtabu}%
  }%
  \renewcommand*{\glsgroupheading}[1]{}%
  \renewcommand*{\glsgroupskip}{}%
  % setzt „Main glossar“ und „ICAO Code“ sowie gegebenenfalls weitere
  % Elterneinträge als Überschriften
  \renewcommand*{\glossentry}[2]{% 
    \ifglshaschildren{##1}{%
      \ifnum\acronymlevel>0\relax%
        \tabularnewline%
      \fi
      \gdef\acronymlevel{0}%
      \tabularnewline%[\arraystretch\dimexpr-\ht\strutbox-\dp\strutbox\relax]%
      \multicolumn{3}{@{}l@{}}{%
        \minisec{%
          \usesizeofkomafont{subsection}%
          \glsentryname{##1}%
        }%
      }%
    }{}%
  }%
  % setzt die Abkürzungen unter die entsprechenden Elterneinträge
  \renewcommand*{\subglossentry}[3]{%
    \ifnum\acronymlevel=0\relax%
      \tabularnewline[\medskipamount]%
    \else%
      \tabularnewline
    \fi%
    \gdef\acronymlevel{##1}%
    \glsentryitem{##2}% Entry number if required
    \glstarget{##2}{\sffamily\bfseries\glossentryname{##2}} &
    \glsentrydesc{##2}
    % TODO das ist wohl weniger sinnvoll, oder?
    % & ##2 \tabularnewline
  }%
}
%% ENDE Verzeichnis Unterteilung nach Kategorien von Abkürzungen
   
%\newacronym[<Parameterliste>]{<Label>}{<Abkürzung>}{<Wortgruppe>}
\newacronym[parent=icaocode]{EDDC}{EDDC}{Flughafen Dresden}
\newacronym[parent=main]{MS}{MS}{Microsoft}
\newacronym[parent=main]{CD}{CD}{Compact Disc}

\begin{document}
   
   \printglossary[type=acronym,style=acrsplitlongtabu,nogroupskip,title=Abkürzungsverzeichnis,toctitle=Abkürzungsverzeichnis,nonumberlist]
   
   Das Betriebssystem \gls{MS} kommt selten noch mit einer \gls{CD}. Die beiden
   zuletzt genannten Abkürzungen sollen im Allgemeinen Abkürzungsverzeichnis
   abgebildet werden. Der Code \gls{EDDC} dagegen im Verzeichnis für ICAO
   Codes.
   
\end{document}

_________________
TUD-Script-Klassen für das Corporate Design der TU Dresden

Anwenderhandbuch: CTAN-Mirror oder texdoc tudscr
Anwenderleitfaden: CTAN-Mirror oder texdoc treatise
Schriftinstallation: Skripte zum Download

LyX-Layoutdateien und Befehlsvervollständigung für TeXstudio
Übersicht zu allen veröffentlichten Versionen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Untergliedertes Abkürzungsverzeichnis
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. April 2020, 13:42 
Offline

Registriert: Samstag 8. Dezember 2018, 12:09
Beiträge: 11
Vielen Dank für die schnelle Hilfe Falk. Genau so soll es aussehen, echt stark! ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Untergliedertes Abkürzungsverzeichnis
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. April 2020, 21:21 
Offline

Registriert: Samstag 8. Dezember 2018, 12:09
Beiträge: 11
Hallo Falk,

ich habe doch noch eine kleine Frage.

tudscr hat geschrieben:
Ich habe im Quelltext noch ein paar kleine Anmerkungen mit TODO gemacht.


Hier zu:
tudscr hat geschrieben:
% TODO wozu? verträgt sich eher weniger mit KOMA-Script
%\usepackage{titletoc}
Das habe ich in meinem originalem Quellcode zusammen mit dem Paket tocloft in Verwendung, um mein Formelverzeichnis zu erstellen. Dieses sieht wie folgt aus:
Code:
\newcommand{\listequationsname}{Formelverzeichnis}
\newlistof{myequations}{equ}{\listequationsname}
\newcommand{\myequations}[1]{
   \addcontentsline{equ}{myequations}{\protect\numberline{\theequation}#1}
}
\setlength{\cftmyequationsnumwidth}{1.8em}
\setlength{\cftmyequationsindent}{2.5em}

Hast du hierfür eventuell eine Möglichkeit mit dem Paket glossaries-extra, damit ich tocloft abschalten kann?

VG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Untergliedertes Abkürzungsverzeichnis
BeitragVerfasst: Freitag 17. April 2020, 00:20 
Offline

Registriert: Freitag 9. September 2011, 14:57
Beiträge: 541
Was genau ist denn dein Unterfangen? Wenn ich dich recht verstehe, möchtest du ein Verzeichnis aller oder bestimmter Gleichungen erstellen. KOMA-Script bietet hierfür das Paket tocbasic an. Aber wenn du schon eine funktionierende Lösung gefunden hast, dann lasse es doch so. Das war von mir eher als Hinweis gedacht und ohne genau zu wissen, ob wirklich Probleme aus der Verwendung von titletoc heraus entstehen.

_________________
TUD-Script-Klassen für das Corporate Design der TU Dresden

Anwenderhandbuch: CTAN-Mirror oder texdoc tudscr
Anwenderleitfaden: CTAN-Mirror oder texdoc treatise
Schriftinstallation: Skripte zum Download

LyX-Layoutdateien und Befehlsvervollständigung für TeXstudio
Übersicht zu allen veröffentlichten Versionen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Untergliedertes Abkürzungsverzeichnis
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Mai 2020, 12:44 
Offline

Registriert: Samstag 8. Dezember 2018, 12:09
Beiträge: 11
tudscr hat geschrieben:
Was genau ist denn dein Unterfangen?


Vielen Dank! Ich konnte deinen Vorschlag mit tocbasic umsetzen.

Nun ist mir aufgefallen, dass eine Übersicht der Abkürzungen in Englisch und Deutsch sinnvoll ist. Dafür sollte neben der Abkürzung in der nächsten Spalte die englische Erklärung stehen. In der darauf folgenden Spalte dann die deutsche Erklärung.

Hast du einen Vorschlag, wie ich den Quellcode entsprechend anpassen kann? Sind dann auch für \newacronym extra Bezeichner für deutsche und englische Erklärung notwendig?

tudscr hat geschrieben:

Code:
\RequirePackage[ngerman=ngerman-x-latest]{hyphsubst} %richtige Worttrennung
\documentclass[ngerman, % neue deutsche Rechtschreibung
cd=pale,
cdgeometry=twoside,
BCOR=5mm
]{tudscrbook}

\usepackage{iftex}
\iftutex
\usepackage{fontspec} % für die Unicode-Textsatzsysteme LuaLATEX oder X LEATEX
% TODO wird automatisch geladen; gehört eher nicht in den \iftutex-Zweig
%\usepackage{tudscrcolor} % TUD - Hausfarben
\else
\usepackage[T1]{fontenc} % Encodierer für pdfLATEX
\fi
\usepackage{babel} % Definition Dokumentsprache
\usepackage{pdfpages}
% TODO wozu? verträgt sich eher weniger mit KOMA-Script
%\usepackage{titletoc}

%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%% TABELLEN %%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


\usepackage{tabularx}
\usepackage{tabulary}
\usepackage{tabu}
\usepackage{longtable}
\usepackage{booktabs}      %Horizontale Linien


%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%% TABELLEN ENDE %%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%

%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%  ABKÜRZUNGS- UND SYMBOLVERZEICHNIS  %%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%

\usepackage[
%nonumberlist, %keine Seitenzahlen anzeigen
acronym,% Abkürzungen
symbols,% Formelzeichen
shortcuts,        % Abkürzungen für Befehle aktivieren
%nomain,% kein Glossar#
%stylemods=longragged, % load glossary-longragged.sty and
%%glossaries-extra-stylemods.sty
%nogroupskip,% automatische Abstand zwischen den Einträgen zur Gruppierung
%%innerhalb eines Glossars entfernt
toc,% fügt alle erzeugten Verzeichnisse dem Inhaltsverzeichnis hinzu
section=chapter,% bestimmt die Gliederungsebene der Überschrift
nostyles,% Laden der von glossaries vordefinierten Stilen verhindern
translate=babel,% Überschriften aller Glossare in der Dokumentsprache gesetzt
xindy={language=german-din},
automake,%
stylemods={bookindex,longextra,longbooktabs}
]{glossaries-extra}
\makeglossaries %Verzeichnisse erstellen
   
%% BEGINN Verzeichnis Unterteilung nach Kategorien von Abkürzungen

\providecommand*\mainacrname{Main glossar}
\providecommand*\fourlttrcodename{ICAO Code}
\newglossaryentry{main}{%
   type=acronym,%
   name={\mainacrname},%
   description={\nopostdesc},%
   sort={a}%
}
\newglossaryentry{icaocode}{%
   type=acronym,%
   name={\fourlttrcodename},%
   description={\nopostdesc},%
   sort={b}%
}

\newglossarystyle{acrsplitlongtabu}{%
  % bei Ausgabe prüfen, ob es sich beim zuletzt gesetzten Eintrag um einen
  % Elterneintrag (\glossentry) oder Untereintrag(\subglossentry) gehandelt hat
  \newcommand*\acronymlevel{-1}%
  \renewenvironment{theglossary}{%
    \vskip-3\baselineskip%
    \begin{longtabu}[l]{@{}lX<{\strut}l@{}}% ’spread 0pt’ defekt in v2.9
  }{%
    \end{longtabu}%
  }%
  \renewcommand*{\glsgroupheading}[1]{}%
  \renewcommand*{\glsgroupskip}{}%
  % setzt „Main glossar“ und „ICAO Code“ sowie gegebenenfalls weitere
  % Elterneinträge als Überschriften
  \renewcommand*{\glossentry}[2]{% 
    \ifglshaschildren{##1}{%
      \ifnum\acronymlevel>0\relax%
        \tabularnewline%
      \fi
      \gdef\acronymlevel{0}%
      \tabularnewline%[\arraystretch\dimexpr-\ht\strutbox-\dp\strutbox\relax]%
      \multicolumn{3}{@{}l@{}}{%
        \minisec{%
          \usesizeofkomafont{subsection}%
          \glsentryname{##1}%
        }%
      }%
    }{}%
  }%
  % setzt die Abkürzungen unter die entsprechenden Elterneinträge
  \renewcommand*{\subglossentry}[3]{%
    \ifnum\acronymlevel=0\relax%
      \tabularnewline[\medskipamount]%
    \else%
      \tabularnewline
    \fi%
    \gdef\acronymlevel{##1}%
    \glsentryitem{##2}% Entry number if required
    \glstarget{##2}{\sffamily\bfseries\glossentryname{##2}} &
    \glsentrydesc{##2}
    % TODO das ist wohl weniger sinnvoll, oder?
    % & ##2 \tabularnewline
  }%
}
%% ENDE Verzeichnis Unterteilung nach Kategorien von Abkürzungen
   
%\newacronym[<Parameterliste>]{<Label>}{<Abkürzung>}{<Wortgruppe>}
\newacronym[parent=icaocode]{EDDC}{EDDC}{Flughafen Dresden}
\newacronym[parent=main]{MS}{MS}{Microsoft}
\newacronym[parent=main]{CD}{CD}{Compact Disc}

\begin{document}
   
   \printglossary[type=acronym,style=acrsplitlongtabu,nogroupskip,title=Abkürzungsverzeichnis,toctitle=Abkürzungsverzeichnis,nonumberlist]
   
   Das Betriebssystem \gls{MS} kommt selten noch mit einer \gls{CD}. Die beiden
   zuletzt genannten Abkürzungen sollen im Allgemeinen Abkürzungsverzeichnis
   abgebildet werden. Der Code \gls{EDDC} dagegen im Verzeichnis für ICAO
   Codes.
   
\end{document}


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Untergliedertes Abkürzungsverzeichnis
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Mai 2020, 13:58 
Offline

Registriert: Freitag 9. September 2011, 14:57
Beiträge: 541
Du könntest die englische Übersetzung bspw. mit
Code:
\newacronym[parent=icaocode,user1=Dresden International Airport]{EDDC}{EDDC}{Flughafen Dresden}

angeben und dann diesen in \subglossentry mit &\glsentryuseri{##2}% oder besser noch &\foreignlanguage{english}{\glsentryuseri{##2}}% hinzufügen, wobei du dann die Definition der Tabelle dementsprechend anpassen solltest.

_________________
TUD-Script-Klassen für das Corporate Design der TU Dresden

Anwenderhandbuch: CTAN-Mirror oder texdoc tudscr
Anwenderleitfaden: CTAN-Mirror oder texdoc treatise
Schriftinstallation: Skripte zum Download

LyX-Layoutdateien und Befehlsvervollständigung für TeXstudio
Übersicht zu allen veröffentlichten Versionen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Untergliedertes Abkürzungsverzeichnis
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Mai 2020, 17:59 
Offline

Registriert: Samstag 8. Dezember 2018, 12:09
Beiträge: 11
Dein Vorschlag hat super funktioniert. Vielen Dank!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron