TU-Dresden » Startseite Forum » Forum

TU-Dresden Forum

Aktuelle Zeit: Freitag 3. Dezember 2021, 00:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: \parallel druckt kein Zeichen
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. August 2020, 11:37 
Offline

Registriert: Donnerstag 6. August 2020, 11:22
Beiträge: 4
Hallo liebes Board,

Ich versuche seit geraumer Zeit das Unicode Zeichen U+2225 (zwei parallele senkrechte Striche) im Mathe Modus zu drucken. Aber ich bekomme es einfach nicht hin. Ich benutze Tex Live unter Windows und die Pakete sind auch alle auf dem aktuellsten Stand.

Hier mal ein Minimalbeispiel. Wenn ich das kompiliere erscheinen die Zeichen einfach nicht. Es läuft läuft trotzdem alles sauber durch, also keine Fehlermeldungen. Dabei funktionert weder \| noch \parallel. Das Zeichen \nparallel wird aber zum Beispiel ohne Probleme gedruckt.

Code:
\documentclass{tudscrreprt}

\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{amssymb}

\begin{document}
    \chapter{Kapitel}
        Funktioniert nicht: $ \| oder \parallel $ \\
        Funktioniert: $ \nparallel $
    \clearpage
\end{document}

Irgendwelche Ideen woran das liegen könnte?

Wenn ich als documentclass ein report oder ein scrreport angebe wird das Zeichen ohne Probleme gedruckt, deswegen habe ich mich jetzt hier an dieses Forum gewendet.

Viele Grüße und vielen Dank im Vorraus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: \parallel druckt kein Zeichen
BeitragVerfasst: Montag 24. August 2020, 11:31 
Offline

Registriert: Freitag 9. September 2011, 14:57
Beiträge: 541
Entschuldige die späte Antwort, ich war im Urlaub.

Das Problem liegt -- mal wieder -- in dem Stückwerk für die Open Sans im Mathematikmodus begründet. Für die meisten Symbole greife ich auf die Schriftfamilie Iwona zurück, welches eine der wenigen serifenlosen Schriften ist, die es in mehreren Schriftstärken gibt und halbwegs zu Open Sans passt. Leider ist in dieser Schriftfamilie die für \parallel benötigte Glyphe nicht enthalten.

Ein dreckiger Workaround wäre folgendermaßen möglich:
Code:
\DeclareRobustCommand\parallel{\mid\joinrel\joinrel\mid}


Alternativ verzichtest du mit cdfont=false einfach gänzlich auf die Open Sans.

Grüße
Falk

_________________
TUD-Script-Klassen für das Corporate Design der TU Dresden

Anwenderhandbuch: CTAN-Mirror oder texdoc tudscr
Anwenderleitfaden: CTAN-Mirror oder texdoc treatise
Schriftinstallation: Skripte zum Download

LyX-Layoutdateien und Befehlsvervollständigung für TeXstudio
Übersicht zu allen veröffentlichten Versionen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: \parallel druckt kein Zeichen
BeitragVerfasst: Dienstag 25. August 2020, 10:07 
Offline

Registriert: Donnerstag 6. August 2020, 11:22
Beiträge: 4
Hallo Falk,

Danke für die Antwort. Ich habe mich jetzt inzwischen dazu entschieden mein ganzes Dokument in einer Serifenschrift (lmodern und cdfont=false) zu schreiben, da sich so die Mathe Ausdrücke einfach viel besser in das Dokument einfügen.
Jedoch habe ich jetzt das Problem, dass die Titelseite, also wo mein Name, das Thema usw. steht, immer noch mit Open Sans geschrieben wird, aber die Überschriften usw. im restlichen Dokument in einer anderen serifenlosen Schriftart geschrieben sind.
Am liebsten hätte ich, dass der Text in Serifenschrift und die Überschriften sowie die Titelseite in Open Sans geschrieben werden. Hast du eine Idee wie man das bewerkstelligen könnte? Bzw. alternativ wenn das nicht geht, dass man wenigstens eine konsistente Schriftart in der Titelseite und den Überschriften hat. Ich habe schon probiert die Überschriften mit \setkomafont zu verändern, das hat aber absolut keinen Effekt gezeigt.

Viele Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: \parallel druckt kein Zeichen
BeitragVerfasst: Dienstag 25. August 2020, 10:15 
Offline

Registriert: Freitag 9. September 2011, 14:57
Beiträge: 541
Überschriften in Open Sans sind normalerweise aktiviert, das hier funktioniert jedenfalls

Code:
\documentclass[ngerman,cdfont=false]{tudscrreprt}
\usepackage{iftex}
\iftutex
  \usepackage{fontspec}
  \usepackage{polyglossia}
  \setdefaultlanguage{german}
\else
  \usepackage[T1]{fontenc}
  \usepackage[ngerman=ngerman-x-latest]{hyphsubst}
  \usepackage{babel}
\fi
\usepackage[math]{blindtext}
\usepackage{lmodern}

\begin{document}
\faculty{Juristische Fakultät}
\department{Fachrichtung Strafrecht}
\institute{Institut für Kriminologie}
\chair{Lehrstuhl für Kriminalprognose}
\date{2020-02-15}
\author{Mickey Mouse}
\title{Der Geldspeicher in Entenhausen}
\maketitle
\blinddocument
\end{document}


_________________
TUD-Script-Klassen für das Corporate Design der TU Dresden

Anwenderhandbuch: CTAN-Mirror oder texdoc tudscr
Anwenderleitfaden: CTAN-Mirror oder texdoc treatise
Schriftinstallation: Skripte zum Download

LyX-Layoutdateien und Befehlsvervollständigung für TeXstudio
Übersicht zu allen veröffentlichten Versionen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: \parallel druckt kein Zeichen
BeitragVerfasst: Dienstag 25. August 2020, 10:42 
Offline

Registriert: Donnerstag 6. August 2020, 11:22
Beiträge: 4
Tut mir leid, aber da muss ich dir jetzt widersprechen. So wie ich das sehe wird die Titelseite in opensans gedruckt wohingegen die Überschirften in lm sans gedruckt werden. Die sehen zwar relativ ähnlich aus, wenn man allerdings cd=bicolor setzt, kann man schon recht deutlich einen Unterschied sehen, vor allem bei n und u. Außerdem sind die Überschriften deutlich fetter als auf der Titelseite.
Hier ein Bild um das zu visualisieren:

Bild

PS: Das ist genau dein example nur mit cd=bicolor

EDIT: und wenn man nicht lmodern benutzt sehen die Überschriften sogar noch schlimmer aus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: \parallel druckt kein Zeichen
BeitragVerfasst: Dienstag 25. August 2020, 11:51 
Offline

Registriert: Freitag 9. September 2011, 14:57
Beiträge: 541
Ich falle doch immer wieder auf mich selbst rein :| Ich hatte mit meiner lokalen Entwicklungsversion für v2.07 getestet, da geht's ;) Siehe hier: https://latex.wcms-file3.tu-dresden.de/ ... 1777#p1777

_________________
TUD-Script-Klassen für das Corporate Design der TU Dresden

Anwenderhandbuch: CTAN-Mirror oder texdoc tudscr
Anwenderleitfaden: CTAN-Mirror oder texdoc treatise
Schriftinstallation: Skripte zum Download

LyX-Layoutdateien und Befehlsvervollständigung für TeXstudio
Übersicht zu allen veröffentlichten Versionen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: \parallel druckt kein Zeichen
BeitragVerfasst: Dienstag 25. August 2020, 12:18 
Offline

Registriert: Donnerstag 6. August 2020, 11:22
Beiträge: 4
Super das wars, danke!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron