TU-Dresden » Startseite Forum » Forum

TU-Dresden Forum

Aktuelle Zeit: Samstag 4. Dezember 2021, 00:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schriftinstallation unter Linux
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Oktober 2009, 13:59 
Offline

Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 13:53
Beiträge: 4
Hallo, habe bis her immer unter Windows mit MikTex gearbeitet und da auch die Schriften der TU installiert bekommen. Leider musste ich jetzt wegen Systemumstellungen auf einen Linux-Rechner wechseln. Die installation der Klassen hat Problemlos funktioniert, nur mit den Schriften komme ich nicht weiter, bzw. habe keinen Ansatz. Kennt sich da jemand aus, hat das vielleicht schon jemand gamacht?

Viele Grüße, Erik


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schriftinstallation unter Linux
BeitragVerfasst: Dienstag 10. November 2009, 17:03 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Oktober 2009, 12:28
Beiträge: 14
Also ich hab es vor ein paar Tagen auf einem aktuellen Ubuntu gemacht ohne an den Skripten was zu machen. Das liegt aber daran das auf einem Ubuntu der Hauptuser in der Sudoer-Liste steht. Das ist aber bei anderen Dists (Debian, Fedora) nicht so. Da habe ich das INSTDIR auf /usr/share/texmf-texlive gesetzt.

Lg Rico


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schriftinstallation unter Linux
BeitragVerfasst: Dienstag 24. November 2009, 13:01 
Offline

Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 13:53
Beiträge: 4
Die Installationsskripte sind doch aber für Windows. Kann man die einfach so für Linux übernehmen, oder gibt es da spezielle?

Viele Grüße,
Erik


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schriftinstallation unter Linux
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. November 2009, 10:30 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Oktober 2009, 12:28
Beiträge: 14
Sorry das ich jetzt erst antworte aber ich hab vergessen hier rein zu schauen.

Also für Windows sind die Installations-skript die bat-dateien. Für Linux sind es die .sh-dateien

nur mal kurz damit ich weiß was du benutzt:

was für ein Linux benutzt du?
welche tex-pakete hast du installiert?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schriftinstallation unter Linux
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Januar 2010, 15:09 
Offline

Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 13:53
Beiträge: 4
Sorry war einige Zeit nicht da. Aber Problem besteht immernoch.

Ich nutze Centos 5.4. Die Tex-Pakete sind tetex-dvips-3.0.33.8.el5.i386
tetex-fonts-3.0-33.8.el5.i386
tetex-latex-3.0-33.8.el5.i386

Viele Grüße,
Erik


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schriftinstallation unter Linux
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Januar 2010, 16:09 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Oktober 2009, 12:28
Beiträge: 14
ich guck mir mal centos an. werd mich im laufe der woche melden.

lg rico

kleine Info heut Abend noch: Ich habs mal installiert. Leider gibts es kein TexLive was ich sonst immer versuch zu verwenden. Aber die Tools scheinen die gleichen zu seinen, so dass ich morgen ein Skript zusammenschustern kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schriftinstallation unter Linux
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Januar 2010, 11:29 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Oktober 2009, 12:28
Beiträge: 14
So hab es soweit fertig. Ich hab mal paar Hinweiszeilen mit eingefügt. Ansonsten Skript mit chmod +x centos54_install.sh ausführbar machen und mit sh centos54_install.sh laufen lassen (uns das unten beachten) Viel Erfolg.

# Installationsskript für CentOS 5.4 folgende Pakete habe ich vorher per yum installiert:
# yum install tetex tetex-afm tetex-doc tetex-dvips tetex-fonts tetex-latex tetex-xdvi -y
#
# Dieses Skript muss als root ausgeführt werden.
#
# Installiert werden beide Schriften sowie die Vorlagen.
# Dazu müssen volgenede Dateien im selben Ordner wie dieses Script liegen:
# DIN_Bd_PS.zip
# Univers_ps.zip
# vorlagen_20081214.zip (ist im Moment aktuell)
# Hinweis:
# Schriften werden zwar richtig installiert werden aber nur gefunden wenn die Übersetzung als Root-User gestartet wird.
# Ich vermute es liegt daran das die entpackten Dateien root gehören und ein normaler User diese dann nicht lesen kann.
# Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher wie ich diesen Fehler beheben kann da meine Zeit im Moment etwas knapp ist.
# Bin aber Ideen und Verbesserungen gegenüber nicht abgeneigt.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Installationsskript für Unischriften und Vorlagen unter CentOS 54
centos54_install.sh.zip [2.07 KiB]
243-mal heruntergeladen
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schriftinstallation unter Linux
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Januar 2010, 13:22 
Offline

Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 13:53
Beiträge: 4
Super. Script hat funktioniert. Das mit dem texen als root ist zwar etwas umständlicher, aber an sich kein Problem. Vielen Dank für deine Hilfe!!

Viele Grüße, Erik


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schriftinstallation unter Linux
BeitragVerfasst: Montag 29. März 2010, 20:30 
Offline

Registriert: Montag 29. März 2010, 20:10
Beiträge: 11
Schönen guten Abend!

Ich habe für einen Belegbericht das CD verwendet.
Das sah so aus: Abwasserbeleg CD (nur Deckblatt)
Belegbericht gesamt, eigenes Design
Allerdings waren da die Schriften noch nicht richtig eingebunden, wie mir Herr Kaden mitgeteilt hat. Daraufhin habe ich die Schirften bei ihm angefordert. Da ich eigentlich Windows benutze, aber versuche, auch mit Ubuntu zurechtzukommen, habe ich die Schriften für beide System angefordert. Was ich bekommen habe, weiß ich nicht.

Der Ordner DIN_Bd_PS enthält folgende Dateien:
DINBd___.afm
DINBd___.inf
DINBd___.pfb
DINBd___.PFM
DINBdA__.afm
DINBdA__.inf
DINBdA__.pfb
DINBdA__.PFM
DINBdEp_.afm
DINBdEp_.inf
DINBdEp_.pfb
DINBdEp_.PFM
DIN_Bd_Mac.zip

Der Ordner Univers_PS enthält folgende Dateien:
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvce____.afm
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvceb___.afm
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvcel___.afm
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvceo___.afm
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvcz____.afm
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvczo___.afm
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvxbo___.afm
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvxlo___.afm
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvce____.inf
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvceb___.inf
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvcel___.inf
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvceo___.inf
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvcz____.inf
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvczo___.inf
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvxbo___.inf
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvxlo___.inf
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvce____.pfb
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvceb___.pfb
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvcel___.pfb
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvceo___.pfb
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvcz____.pfb
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvczo___.pfb
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvxbo___.pfb
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvxlo___.pfb
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvce____.pfm
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvceb___.pfm
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvcel___.pfm
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvceo___.pfm
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvcz____.pfm
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvczo___.pfm
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvxbo___.pfm
/media/SURVIVOR/Uni/Software/LaTex/Corporate Design TUD/Univers_PS/uvxlo___.pfm

Ich habe nun im per google und hier im Forum danach gesucht, wie man Schriften in LaTeX installiert, aber nichts brauchbares gefunden. Mein Problem ist nicht, dass die Installation nicht funktioniert, sondern dass ich einfach nicht weiß, wie ich vorgehen soll.
Müssen die Dateien in einen Ordner kopiert werden? In welchen?
Oder muss da etwas ausgeführt werden? Aber ich kann nichts sehen, was man ausführen könnte.
Ist die Vorgehensweise für beide Betriebssysteme gleich, bzw. mit den vorliegenden Dateien überhaupt möglich?

Ich benutze:
    Ubuntu Karmic Koala
    Kile
bzw.
    Windows 7 64bit
    MikTex
    TeXnicCenter

Für Tipps wäre ich sehr dankbar, da ich die Installation in den Ferien noch hinbekommen wollte. Ansonsten werde ich wohl für ein weiteres Semester darauf verzichten müssen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schriftinstallation unter Linux
BeitragVerfasst: Montag 29. März 2010, 21:49 
Offline

Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 18:36
Beiträge: 43
Hallo.

Schau mal auf dieser Seite:

http://tu-dresden.de/service/cd/4_latex

Dort gibt es verschiedene Dateivorlagen zum Download, abhängig vom verwendeten System. Soll heißen es sind Installationsskripte für die Schriften univers und dinbold. Anbei ist auch ein Handbuch zum CD unter LaTeX.

Ich selbst nutze nur Windows XP mit MikTeX. Das aktuelle Installationsskript dazu funktioniert prima und die Vorgehensweise ist ausführlich im Handbuch beschrieben. Das Skript ist zwar auf MikTeX 2.7 ausgerichtet, bei mir hat es aber genauso gut unter der beta-Version von 2.8 funktioniert.

Schau mal ob dir das schon reicht, ansonsten melde dich einfach wieder.

Viele Grüße!

edit: Bleibt zu hoffen, dass möglichst viele Wasserwirtschaftler hier her finden. Da haben sie gleich einen scheinbar doch recht umfangreichen Semesterbeleg zum Download ... Jetzt musst du nur noch die Note posten ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron